Landestraining

Bild: Landestraining und Kaderaustausch in Biberach, Oktober 2018

Die württembergischen Landestrainings (LTs) werden vom Referat für Wettkampf organisiert und sind Trainingseinheiten, die sich meist von Samstagmittag bis Sonntagmittag erstrecken. Die LTs sind prinzipiell offen für alle Rüstungsträger ab 16 Jahren und haben verschiedene Ziele:

  • Gemeinsames Training mit württembergischen Kendoka zum Kennenlernen.
  • Wettkampf: Regeln, Einführung und Strategien.
  • Bildung des württembergischen Landeskaders.
  • Ideen und Methoden für das Training im eigenen Dojo vermitteln.

Die LTs eignen sich hervorragend, um Kendoka aus ganz Württemberg kennenzulernen und mit diesen ein gutes Training zu absolvieren. Oft dürfen wir auch hochkarätige Gäste im Training begrüßen wie u. a. Landeskader aus anderen Verbänden und Nationalteammitglieder. Die Teilnahme lohnt sich!

Die LTs finden über das ganze Jahr verteilt in Württemberg statt. In der Regel mehrfach vor der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM, März) und der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMM, November) sowie zur Vorbereitung auf den Tengu-Cup.